| Deutsch | Slovensky | EnglishImpressum | Data Privacy | Login | © hs 2020-2021
Dialects of the German community in Slovakia

A project by speakers of German dialects in Slovakia
Home Concept Participants Dialect
recording
Uploads Results Dialect
comparisition
Linguistic
atlas
Wenker-
sätze
Dictionaries
Home
Dialekte

Dialekte sind Ausprägungen einer Sprache. Der Begriff Dialekt ist griechischen Ursprungs (διαλέγομαι, dialegomai) und bedeutet 'miteinander reden'. Er wurde von Philipp von Zeesen (1619–1689) durch den Ausdruck 'Mundart' eingedeutscht. Im Wesentlichen sind 'Dialekt' und 'Mundart' synonym /Lit.id=20/.
Dialekte sind in verschiedenen Sprachen unterschiedlich differenziert, so die deutsche Sprache z.B. viel stärker als die ungarische. Dialekte können sich auf Regionen, soziale Gruppen und Generationen beziehen. Sie sind bezüglich ihres Wortschatzes beschränkter als Hochsprachen.
Deutsche und österreichische Einwanderer in das Gebiet der heutigen Slowakei brachten ab etwa 1300 ihre Dialekte mit. Diese vermischten sich und ließen neue, nur in bestimmten Gebieten gesprochene entstehen.

Dialekterfassung

Das Erfassen von Dialekten, die Datenerhebung, kann durch Beobachtung oder Befragung erfolgen. Die Beobachtung ist mit Hilfe einer Tonaufzeichnung möglich.
Bei einer Befragung können an unterschiedlichen Orten gleiche Fragen gestellt und die Daten verglichen werden. Zudem ist die Erfassung zielgerichteter.
Das systematische Erfassen der Dialekte des deutschen Sprachraums begann Georg Wenker um 1888 durch Befragung. Im Ergebnis entstand u.a. der Sprachatlas des Deutschen Reiches /Lit. id=45/.
In den letzten Jahrzehnten werden in stärkerem Maße Dialekte auf Tonträger aufgezeichnet. Heute ist eine gute Aufzeichnungsqualität bereits mit einem Smartphone erreichbar.
Das Speichern, Ordnen und Vergleichen der deutschen Dialekte in der Slowakei ist ein Ziel dieser Website.

Besonderheiten für die Slowakei

Vor allem Sprachwissenschaftler deutscher Universitäten bemühten sich ohne abschließendes Ergebnis um ein Erfassen der deutschen Dialekte in der Slowakei. Dagegen wurden 2014 die ersten beiden Bände eines siebenbändiger Sprachatlas der deutschen Dialekte in der Tschechischen Republik mit insgesamt mehr als 2.500 Seiten und über 900 Karten veröffentlicht. Beteiligt waren über 50 Forschende aus fünf Ländern, die eine Fragebogen-Erhebung in 480 tschechischen Ortschaften auswerteten.
Die Regionen bzw. Orte in der Slowakei, in der deutsche Mundarten gesprochen werden, ist deutlich geringer (vgl. Karte links). Das Erfassen soll weitgehend digital erfolgen, das Auswerten ist dadurch schneller möglich. Die gespeicherten Tondateien werden so abrufbar sein, dass sowohl der Wortschatz des Dialektes eines Ortes als auch die Dialekte eines bestimmten Wortes in verschiedenen Orten online abrufbar und vergleichbar sind.

Präsentation

Generell können erfasste Daten in Form von Aufnahmen auf Tonträgern, in Dialektwörterbüchern oder Wortsammlungen, wissenschaftlichen Darstellungen (z.B. Monografien, Dissertationen) oder kartografisch (Sprachatlanten) dargestellt werden. Eine ähnliche Darstellung soll auf dieser Website erfolgen.

Zugang

Die zukünftig hier erstmals zusammengestellten Tondateien der deutschen Dialekte in der Slowakei werden Wissenschaftlern und sprachlich Interessierten online zur Verfügung stehen.

HopgartenDobschauGöllnitzKesmarkKaschauEinsiedelWagendrüsselUnter-MetzenseifenSchmöllnitzStoßOber-MetzenseifenDeutschendorfSchmöllnitzer HütteZipser NeudorfSchwedlarBlaufußJohannesbergPressburgKrickerhauSchildernNeutraBeneschhauDeutsch ProbenDeutsch LittaDrexlerhauGaidelGlaserhauKuneschhauNeuhauOberstubenSchmiedshauSilleinTurzZeche
Regionen

Die Karte rechts zeigt die Gebiete, in denen Mitglieder der deutschsprachigen Gemeinschaft in Ortsgruppen des Karpatendeutschen Vereins (KDV) organisiert sind:
Region Pressburg
Region Hauerland
Region Oberzips
Region Unterzips
Region Bodwatal